Förderungsschwerpunkte

Das Schmittmann-Kolleg

Helene Schmittmann hat die kriegszerstörte
Villa des Ehepaars Schmittmann am
Sachsenring in Köln Anfang der 50er Jahre
zu einem Wohnhaus für Studierende
wiederaufbauen lassen und eine Leitidee
dafür entwickelt.

Dabei war ihr die Selbstverwaltung und die Förderung der Persönlichkeitsbildung im Rahmen eines selbstgestalteten Semesterprogramms ein besonderes Anliegen. 24 Studentinnen und Studenten wohnen und leben heute in diesem privaten Studentenhaus während der Zeit ihres Studiums in Köln. Die Stiftung trägt durch regelmäßige Zuwendungen zur Unterhaltung des Hauses bei und finanziert vor allem das mit, was diesem Haus sein besonderes Profil gibt. www.schmittmann-kolleg.de